Europapremiere in der Filmpassage Mülheim


Die Filmpassage Mülheim kann mit einer Innovation aufwarten: Pünktlich zum Start von "Avengers: Infinity War" wird die größte Leinwand des Hauses mit einem brandneuen 4K-RGB-Laserprojektor von Christie bespielt. Damit kommt der RGB4325, der mit rund 30.000 Ansi-Lumen für ein äußerst lichtstarkes und kontrastreiches Bild sorgt, erstmals in einem europäischen Kino zum Einsatz. Parallel zur Installation des Projektors wurde auch die Leinwand in Kino 2 erneuert.

Laut Geschäftsführerin Anja Thies habe die Filmpassage Mülheim mit diesem neuen Projektor die Nase nicht nur im lokalen, sondern auch überregionalen Wettbewerb vorne, was digitale Projektion anbelange. "Wir sind froh und stolz, uns durch diese Investition technisch klar abzugrenzen", ergänzt Geschäftsführer Meinolf Thies. Passend zum dritten Teil von "Avengers" werde aus dem bereits vor einem Jahr mit einem neuen Tonsystem ausgestatteten Kinosaal 2 die "Filmpassage High End". So zeigen es nun auch zwei große Aluminium-Schilder vor den Saalzugängen, die dem Gast laut Thies ab sofort "den Weg in eine neue Epoche der Kinotechnik weisen".


Quelle: Blickpunkt:Film / Foto: Filmpassage Mülheim GmbH



Zurück zu Pressemitteilungen

Partner


LUMEN Solingen
LUMEN Düren
Filmpassage Osnabrück
Filmpassage Mülheim
Cineworld Lünen
Filmpassage Salzgitter
checkinevent
ECCO