Focus Cinemas hat einen neuen Namen


Es ist deutschlandweit die dritte "Filmpassage" des Betreiberehepaars.

Das Focus Cinemas ist umbenannt worden: Nun heißt es Filmpassage. Es ist bereits die dritte Filmpassage, die in Deutschland unter Leitung des Betreiberehepaars Anja & Meinolf Thies im Juli diesen Jahres "ans Netz gegangen" ist, wie die Filmpassage mitteilt.

Ein abwechslungsreiches und attraktives Filmprogramm werde die Filmpassage Salzgitter zu einem der Kinos in der Region mit einem sehr breiten Filmangebot machen. "In allen von uns betriebenen Multiplexkinos legen wir immer einen Hauptschwerpunkt auf die Programmvielfalt", erklärt Kinobetrieber Meinolf Thies. Seit Juli seien die tägliche Spielzeiten ausgeweitet und flexibilisiert worden: Seit dieser Woche gibt es täglich ab 14 Uhr Vorstellungen, am Wochenende ab 11.30 Uhr. Die letzte Vorstellung liegt werktags nach 21 Uhr, am Wochenende nach 23 Uhr. Darüber hinaus würden regelmäßig auch spezielle Einzelvorstellungen angeboten. Die Filmreihe "Kaffeeklatsch" etwa richte sich schwerpunktmäßig an das "50+-Publikum": Vor dem Film lädt die Filmpassage zum Verweilen ein, um sich mit anderen Filmfreunden bei Kaffee und Kuchen einzustimmen. Auch gibt es türkische Filme, Ladies Nights und Sneak-Previews. Die Innenräume werden renoviert und etwa eine Komfortloge eingeführt. Neu ist auch das Online-Ticketing.

Quelle: Salzgitter Zeitung



Zurück zu Pressemitteilungen

Partner


LUMEN Solingen
LUMEN Düren
Filmpassage Osnabrück
Filmpassage Mülheim
Cineworld Lünen
Filmpassage Salzgitter
checkinevent
ECCO