Neue Kino-Lounge in Filmpassage


"Unikat" tritt Nachfolge des "Big Buttinsky" an

Das wohl vielseitigste Osnabrücker Kino bekommt Zuwachs: Nachdem vor einiger Zeit die Musikkneipe "Big Buttinsky" in der Filmpassage schließen musste, ist nun endlich klar, was mit der Freifläche passiert. Kino-Betreiberin Anja Thies verriet: "Schon Anfang November wird dort unsere neue Lounge namens Unikat an den Start gehen." Diese soll sich, der Name läasst es bereits erahnen, nahtlos in das bestehende Gesamtkonzept des "etwas anderen" Filmtheaters einfügen. Schon ab 07.00 Uhr morgens öffnet das Unikat ab sofort täglich mit einem leckeren Frühstücksangebot. Belegte Brötchen, Paninis und ofenfrische Flammkuchen stehen ebenso auf der Speisekarte wie weitere Snacks und kühle Drinks. "Nachmittags und abends können unsere Gäste dann ihr Filmerlebnis mit einem Besuch im Unikat einläuten oder dort ausklingen lassen. Zum Beispiel bei einem Glas Wein oder mit einem unserer Craft Biere", so Thies. Optisch erinnert nichts mehr an die verrauchte Kult-Musikkneipe zuvor. Auf einmal wirkt die Location doppelt so groß und lichtdurchflutet wie nie. Das Mobiliar im Unikat ist zusammengewürfelt - aber natürlich mit System! "Unsere Sitzgruppen folgen jede für sich einem eigenen Motto", so Kino-Chefin Thies. Der Gast hat also die Wahl: Darf es "Very British" im Industrielook mit stilechter roter Telefonzelle, "Very busy" mit Smartphone-Ladestation im American Bistro-Gewand, "Very Metal" in glanzvoller silberner Garnitur oder "Very sexy" in der Highheels-Sitzecke sein? Ein kurioses Konzept, das die Passage an der Johannisstraße ganz sicher bereichern wird.


Quelle: Insider Osnabrück



Zurück zu Pressemitteilungen

Partner


LUMEN Solingen
LUMEN Düren
Filmpassage Osnabrück
Filmpassage Mülheim
Cineworld Lünen
Filmpassage Salzgitter
checkinevent
ECCO