Agent 47: Regisseurbesuch im Cinemaxx


Nachdem sich der in Solingen aufgewachsene Regisseur Aleksander Bach bereits seit Jahren erfolgreich mit Werbefilmen von Firmen wie RWE, Mercedes-Benz, Nivea und einen in Cannes prämierten Spot für das Rote Kreuz einen Namen gemacht hat, kommt nun sein erster abendfüllender (Action-) Film weltweit auf die Leinwände.

Am Samstag, 29. August, wird Regisseur und Ex-Solinger Aleksander Bach zur 18 Uhr-Vorstellung von "Hitman: Agent 47" sein Publikum im Saal begrüßen und nach der Vorstellung noch im Kinosaal für Fragen zu Verfügung stehen. "Seit Anfang des Jahres bemühen wir uns darum, Herrn Bach ins Cinemaxx Solingen zu holen und freuen uns sehr, dass es geklappt hat", so Frank Lichtenberg, Assistent der Geschäftsführung. Aleksander Bach nutzt seinen Aufenthalt in der alten Heimatstadt auch, um Freunde und Verwandte zu treffen, wozu er in letzter Zeit nicht viel Gelegenheit hatte.

Agent 47 (Rupert Friend) ist ein Elite-Killer, der gentechnisch zur perfekten Tötungsmaschine verändert wurde. Sein aktuelles Zielobjekt ist ein Mega-Konzern, der versucht, die Forschungs-Details um Agent 47 herauszufinden. Bei dieser Vorstellung werden aus organisatorischen Gründen keine festen Sitzplätze vergeben, der Einheits-Eintrittspreis beträgt daher neun Euro auf allen Plätzen.


Quelle: RP



Zurück zu Pressemitteilungen

Partner


LUMEN Solingen
LUMEN Düren
Filmpassage Osnabrück
Filmpassage Mülheim
Cineworld Lünen
Filmpassage Salzgitter
checkinevent
ECCO